Kommentare

Tierischer Flitzer! Hund mischt Fußballspiel auf


Er will doch nur spielen! In Georgien hat ein Hund ein Fußballspiel für rund drei Minuten unterbrochen. Der Vierbeiner raste aufs Feld und wollte da auch so schnell nicht wieder weg.

Damit haben Zuschauer und Fußballer beim georgischen Match Dila gegen Torpedo Kutaisi nicht gerettet: Mitten im Spiel stürmte ein Hund auf das Feld.

Die Fellnase sorgte für eine Extrapause beim Fußballspiel. Denn sie legte sich unter anderem vor dem Torwart hin, verlangte offensichtlich die eine oder andere Streicheleinheit und eroberte mit dieser zuckersüßen Aktion die Herzen der Zuschauer.

Von seinem Vorhaben ließ sich der tierische Gast so schnell nicht abbringen. Etwa drei Minuten lang versuchten einige Fußballspieler und Ordner den zutraulichen Hund vom Platz zu führen.

Nur dank eines Ablenkungsmanövers gelang es einem Abwehrspieler schließlich, den Hund vom Spielfeld zu bekommen. So konnte das Match weitergehen. Das endete übrigens 0:0. Wenn schon also nicht die Fußballer das Spiel aufgemischt haben, dann wenigstens ein spielfreudiger Hund.

Balljunkie: Hund Suchtverhalten abgewöhnen

Ist der Hund erst einmal zum Balljunkie geworden, können Sie ihm sein Suchtverhalten nicht so leicht…