Kommentare

Katze an Katzenklappe gewöhnen: So klappt das Freigänger-Training


Eine Katzenklappe kann eine praktische Anschaffung sein, damit Ihr Stubentiger jederzeit nach draußen und wieder ins Haus gehen kann. Wenn Ihre Katze zum ersten Mal eine Katzenklappe benutzen soll, ist sie womöglich etwas skeptisch. Wie Sie Ihrer Samtpfote dabei helfen können, erfahren Sie hier. Bild: Shutterstock / Henry Steven

Wenn Sie nicht immer zu Hause sind, um die Katze herein- oder herauszulassen, dann empfiehlt es sich, eine Katzenklappe in die Tür oder das Fenster einzubauen. Vorausgesetzt, Ihr Freigänger akzeptiert diese und lernt, sie richtig zu benutzen.

Katzenklappen-Training: Aller Anfang ist schwer

Jede Katze reagiert unterschiedlich auf eine Katzenklappe. Während einige sie als Spielzeug sehen und mutig vorpreschen, gibt es auch Samtpfoten, die Angst haben oder sich einfach weigern, sie zu benutzen. Das macht das Katzenklappen-Training zu einer Herausforderung.

Nehmen Sie sich daher in der Gewöhnungsphase viel Zeit, um mit Ihrem Freigänger zu üben, und setzen Sie ihn nicht unter Druck. Gehen Sie Schritt für Schritt vor, um das Tier nicht zu überfordern.

Tipp: Idealerweise beginnen Sie bei mildem Wetter mit dem Training. Im Winter neigen die meisten Samtpfoten dazu, in der Wohnung zu bleiben. Schließlich ist es dort dann wärmer und gemütlicher als draußen.

Katze an Katzenklappe gewöhnen: Erste Trainingsschritte

1. Ist die Katzenklappe montiert, dann öffnen Sie zunächst die Klappe und fixieren Sie sie - so bleibt der Durchgang offen. Ein Training bei geschlossener Klappe könnte dem skeptischen Stubentiger Angst machen.

2. Gehen Sie nach draußen und locken Sie Ihre Katze durch die Klappe, indem Sie zum Beispiel mit ihrem Lieblingsspielzeug hin und her wedeln.

3. Reagiert die Katze und folgt Ihnen durch die Öffnung nach draußen, belohnen Sie sie mit einem Leckerli. Wenn sich Ihr Vierbeiner stur stellt und nicht auf das Spielzeug reagiert, können Sie ihn direkt mit einem Leckerbissen locken.

4. Klappt auch dies anfangs nicht, geben Sie nicht auf. Lassen Sie die Katze für eine Weile in Ruhe und nehmen Sie das Training zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf.

Katzenklappe einbauen: Nützliche Tipps und Tricks

Wenn Sie eine Freigänger-Katze besitzen, ist eine Katzenklappe eine große Erleichterung. So kann…

Training mit der Katzenklappe: Weiterführende Schritte

Haben Sie die ersten Schritte mehrmals erfolgreich absolviert, können Sie die Klappe der Katzentür nach und nach jeweils ein Stückchen weiter schließen. Gehen Sie hier genauso vor und locken Sie Ihre Katze sowohl nach draußen als auch nach drinnen.

Sie werden sehen: Nach ein paar Tagen, spätestens aber nach ein paar Wochen, wird Ihre Miez das Prinzip verstanden haben und die Katzenklappe gerne nutzen.

Achten Sie bitte darauf, dass die Katze die Klappe nicht mit der Pfote zuerst öffnet, sondern sozusagen mit dem Kopf durch die "Wand" geht. Ansonsten kann es passieren, dass das Tier sich die Pfote in der Vorrichtung einklemmt.

Tipps zur Auswahl der richtigen Klappe finden Sie im Ratgeber "Die richtige Katzenklappe für Ihre Katze finden".

Wie so ein Katzenklappen-Training aussehen kann, zeigt dieses Video: